Ehrenamtlicher Dolmetscherpool Kreis Soest

Der ehrenamtliche Dolmetscherpool ist ein Unterstützungsangebot für Institutionen und Einrichtungen, zum Beispiel bei Elternsprechtagen, Informationsgesprächen und weiteren niederschwelligen und mündlichen Übersetzungen. Aktuell sind rund 200 Dolmetscherinnen und Dolmetscher in unserem Pool aufgeführt, die rund 45 Sprachen abdecken. 

Mögliche Sprachen

Folgende Sprachen können derzeit durch ehrenamtliche Dolmetscherinnen und Dolmetscher abgedeckt werden:

AlbanischAmharischArabischAramäisch
ArmenischAserbaidschanischBengalischBosnisch
BulgarischChinesischDari/Farsi/PersischEnglisch
FulaFranzösischGriechischHindi
IndonesischItalienischKosovarischKurdisch/Kurmandschi/Sorani
LingalaMazedonischPaschtuPolnisch
PortugiesischPunjabiRumänischRussisch
SerbischSerbokroatischSinghalesischSlowakisch
Somali (nur telefonisch)SpanischTadschikischTamilisch
TigrinyaTschechischTürkischUkrainisch
UngarischUrdu  

Voraussetzungen

Die Dolmetscherinnen und Dolmetscher können von allen Institutionen bzw. Einrichtungen gebucht werden, die mit neu zugewanderten Menschen zu tun haben. 

Es handelt sich um ein freiwilliges Engagement, das unentgeltlich und aus uneigennützigen Gründen übernommen wird. Daher kann keine professionelle Dienstleistung vorausgesetzt werden. Sollte es sich um einen Termin mit erheblichen Rechtsfolgen (Polizei, Gericht, Gesundheitsgutachten usw.) handeln, sollte eine vereidigte Dolmetscherin oder ein vereidigter Dolmetscher beauftragt werden. Vereidigte Dolmetscherinnen und Dolmetscher finden Sie hier

Bei jedem Einsatz muss eine hauptamtliche Person anwesend sein.

Über das folgende Buchungsformular können Sie eine Dolmetscherin oder einen Dolmetscher in der gewünschten Sprache anfragen. Wir bitten um Verständnis, dass wir für die Organisation einen ausreichenden Vorlauf von mindestens 5 Tagen benötigen. 

Folgende Einsätze dürfen nicht  von den ehrenamtlichen Dolmetscherinnen und Dolmetschern übersetzt werden:

  • AOSF-Verfahren (Verfahren zur Ermittlung von sonderpädagogischem Förderbedarf)
  • Asylverfahren
  • Rechtsfragen
  • Gerichtsverfahren
  • Juristische Sachverhalte & Gespräche mit Anwälten
  • Gespräche zur Ausstellung von Gesundheitszeugnissen
  • Amtsärztliche Untersuchungen verbunden mit der Erstellung eines Gutachtens
  • Ärztliche Anamnesen und Diagnosen
  • Geburtenregistrierung
  • Vaterschaftsanerkennungen
  • Eheschließungen
  • Schriftstücke
  • Rechtliche Maßnahmen bei Kindeswohlgefährdung

Gerne senden wir Ihnen Anlaufstellen für vereidigte Dolmetscherinnen und Dolmetscher auf Anfrage zu.

Aufwandsentschädigung

Die Aufwandsentschädigung wird seit dem 1. Januar 2023 vom Kommunalen Integrationszentrum übernommen. Sie beträgt 25 Euro pro erste angefangene Zeitstunde, danach 15 Euro für jede weitere angefangene Zeitstunde.

Buchungsformular

Ich akzeptiere die o. g. Bedingungen des ehrenamtlichen Dolmetscherpools und buche hiermit eine/einen Dolmetscherin/Dolmetscher beim Kommunalen Integrationszentrum Kreis Soest.


Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Es ist mir bekannt, dass

  • es keinen Rechtsanspruch auf Vermittlung gibt

Datenschutz: Durch den Klick auf den nachfolgenden Button "Versenden" erklären Sie sich mit dem Umgang Ihrer Daten durch den Kreis Soest gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

* = Pflichtfelder

Kontakt

  1. 02921 30-2446
  2. david.wotschel@​kreis-soest.de
  3. Adresse
  4. Kreishaus
    Hoher Weg 1-3
    59494 Soest
  5. Öffnungszeiten
  6. Öffnungszeiten
    Tag
    Montag:08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
    Dienstag:07:00 Uhr bis 16:00 Uhr
    Mittwoch:08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
    Donnerstag:08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
    Freitag:08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
  1. 02921 30-2844
  2. Sabine.Koerner-Stiller@​Kreis-Soest.de
  3. Adresse
  4. Kreishaus
    Hoher Weg 1-3
    59494 Soest
  5. Öffnungszeiten
  6. Öffnungszeiten
    Tag
    Montag:08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
    Dienstag:07:00 Uhr bis 16:00 Uhr
    Mittwoch:08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
    Donnerstag:08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
    Freitag:08:00 Uhr bis 12:00 Uhr